Dienstag, Mai 17, 2022
Start Blog Welche Nahrungsergänzungsmittel sind sinnvoll?

Welche Nahrungsergänzungsmittel sind sinnvoll?

-

Diejenigen, die ihre Ernährung absolut ideal gestalten, benötigen grundsätzlich keine Nahrungsergänzungsmittel. Allerdings können eine perfekte Ernährung in der Realität nur die Wenigsten vorweisen.

Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel, wie zum Beispiel die Nattokinase Kapseln 100mg 2000 FU, stellen daher eine empfehlenswerte Lösung dar, um sicherzustellen, dass der Organismus sämtliche Nährstoffe bekommt, die er benötigt, um seine Funktionen einwandfrei aufrecht zu erhalten.

Eine gesunde Ernährung hilft nicht nur beim Abnehmen, sondern auch beim Muskelaufbau. Von welchen Nahrungsergänzungsmitteln generell ein besonders hoher Nutzen ausgeht und ob eine Supplementierung allgemein sinnvoll ist, erklärt der folgende Beitrag.

Der Sinn von Nahrungsergänzungsmitteln

Natürlich ist es grundsätzlich möglich, sämtliche Nährstoffe, die der Körper benötigt, über die Ernährung aufzunehmen oder, wenn es um das Vitamin D geht, auch über die Sonne. Jedoch steht den meisten Menschen heutzutage kaum ausreichend Zeit und Energie zur Verfügung, um etwa Frucht Smoothies im Standmixer oder gesundes Essen in der Heißluftfritteuse jeden Tag zuzubereiten. Oder um täglich zu trainieren bzw. auch Sport auf Reisen zu tätigen. Daneben steht das Vitamin D durch die mangelnde Sonne in den dunklen Monaten des Jahres kaum zur Verfügung.

Aus diesem Grund geht von hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln eine große Wichtigkeit für die Gesundheit aus. Darüber hinaus ist ebenfalls nicht zu vernachlässigen, dass sich ihre Anwendung als überaus praktisch zeigt.

Vitamin D

Durch das Vitamin D wird die Stabilität der Zähne und Knochen gestärkt. Außerdem profitiert von ihm das Immunsystem im Winter und in den Sommermonaten sinkt das Risiko einer Sonnenallergie. Bei einem Mangel an Vitamin D leidet die Calciumaufnahme im Darm, wodurch wiederum negative Konsequenzen für den Organismus entstehen.

Diese bestehen unter anderem in Problemen mit den Zähnen und dem Knochenapparat, außerdem treten Muskulatur- und Gefäßbeschwerden in Erscheinung. Diese ziehen dann etwa Kopfschmerzen, Schwindel, Durchblutungsstörungen oder auch eine Herzschwäche nach sich.

Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin D sind daher besonders zu empfehlen, besonders für Menschen, die den größten Teil ihres Tages in den Innenräumen verbringen und so keiner Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind – diese ist für die körpereigene Produktion von Vitamin D nämlich nötig.

Omega-3-Fettsäuren

Enthalten Produkte große Mengen an Omega-3-Fettsäuren, wird dies heutzutage in besonders hohem Maße beworben. Allerdings ist auch dann noch fraglich, ob die gesunden Fette in den Produkten tatsächlich in einer ausreichenden Menge zu finden sind.

Hinsichtlich der Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren kommt es darüber hinaus nämlich auch in hohem Maße auf ihr Verhältnis zu den verzehrten Omega-6-Fettsäuren an – dieses sollte idealerweise 5:1 betragen. Allerdings ist dieses mit einer herkömmlichen Ernährungsweise kaum zu erreichen.

Eine mangelnde Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren begünstigt jedoch die Entstehung von chronischen Erkrankungen und Entzündungen. In Form von Nahrungsergänzungsmitteln lässt sich die gesunde Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren jedoch überaus einfach sicherstellen.


Probiotika

Bei Probiotika handelt es sich um eine gute Art von Bakterien, die für die Darmgesundheit eine essentielle Rolle spielen.

Kommt es im Darm jedoch zu einem Mangel an diesen gutartigen Bakterien, wird die Entwicklung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien gefördert, außerdem leidet das Immunsystem darunter in hohem Maße. Daneben bestehen die Folgen häufig auch in Hautproblemen, Pilzerkrankungen, hohen Cholesterinwerten und Blähungen. Der Mangel an den guten Bakterien kommt heutzutage dabei besonders oft durch eine übermäßige Einnahme von Antibiotika zustande, da diese sämtliche Bakterien im Darm – egal, ob gut oder schlecht – abtöten.

Aus diesem Grund zählen auch die Probiotika zu den wichtigsten und sinnvollsten Nahrungsergänzungsmitteln, die erhältlich sind. Einen gesunden Lebensstil und/oder ab und an mal eine Diät – wie etwa die ketogene Diät und Sport – kann und sollte jedoch keine Nahrungsmittelergänzung ersetzen.

Foto: ©freshidea@adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

ÜBER DIE AUTOREN

Ähnliche Beiträge

Kunden gewinnen mit SEO

Mit SEO mehr Kunden gewinnen: So geht’s!

0
Mehr Kunden gewinnen? Mit Suchmaschinenoptimierung funktioniert das! ✔ Expertentipps ✔ Schnell & einfach erklärt ✔ SEO! ► Alle Infos hier!