Mittwoch, September 28, 2022
StartBlogHaus verkaufen mit Makler: Alle Vorteile!

Haus verkaufen mit Makler: Alle Vorteile!

Heutzutage kommt es in hohem Maße darauf an, dass komplexe Systeme, Funktionseinheiten und Bauteile, die an den unterschiedlichsten Orten weltweit eingesetzt werden, den oft extremen Klimabedingungen langfristig und verlässlich standhalten.

-

Die meisten Menschen, die ihr Grundstück, ihre Eigentumswohnung oder ihr Haus verkaufen möchten, sind dabei auf die kompetente Unterstützung eines Immobilienmaklers angewiesen. Dieser stellt eine große Hilfe dabei dar, einen lukrativen Geschäftsabschluss zu realisieren und anderen beim Hauskauf zu helfen. Für den Immobilienbesitzer geht nur ein äußerst geringer Aufwand einher, wenn er sein Haus verkaufen lässt.

Doch besonders, wenn es sich um einen privaten Verkauf handelt, überlegen noch viele Immobilienbesitzer, ob es sich für sie überhaupt lohnt, einen Makler zu beauftragen – schließlich muss dieser auch entsprechend in Form seiner Courtage entlohnt werden. Die Empfehlung von Experten lautet allgemeinhin jedoch durchaus, dass auch für den privaten Immobilienverkauf keinesfalls auf die Expertise eines seriösen Fachmannes, wie etwa dem Immobilienmakler Neuss, verzichtet werden sollte.

Welche Vorteile sich durch die Unterstützung eines Immobilienmaklers im Detail ergeben, erklärt der folgende Beitrag.

Von umfassendem Know-How profitieren

Die Arbeit eines Immobilienmaklers erweist sich in der Regel als überaus wertvoll. Bei ihnen handelt es sich schließlich um echte Fachkräfte, die auf eine qualifizierte Ausbildung im Bereich der Immobilien zurückgreifen können. Somit wissen sie beispielsweise exakt, worauf zu achten ist, wenn es darum geht, den Verkehrswert und die Verkaufschancen eines Objektes einzuschätzen. Daneben leisten sie ebenfalls Hilfe, wenn es um organisatorische Maßnahmen, wie etwa den Gang zum Notar mit den Kaufinteressenten, geht.

Nicht zu vernachlässigen ist außerdem, dass kompetente Immobilienmakler auf einen äußerst umfangreichen Erfahrungsschatz zurückgreifen können, wenn es um die realistische Wertermittlung geht. Für Makler stellt es ihr tägliches Geschäft dar, ein Haus zu verkaufen. Eine derartige Expertise können Privatpersonen, die oft nur einmal im Leben eine Immobilie veräußern, selbstverständlich nicht vorweisen.

Haus verkaufen: Lukratives Geschäft bei geringem Aufwand

Die Besonderheiten, welche die jeweilige Immobilie ausmachen, werden in den entsprechenden Unterlagen dokumentiert. Den Kaufinteressenten sind diese im Zuge des Besichtigungstermins – oder spätestens bei dem gemeinsamen Termin beim Notar – im Detail darzustellen. So erwarten die Interessenten beispielsweise Baupläne, einen Katasterauszug und Grundrisse der Immobilie.

Daneben muss zu einem möglichst frühen Zeitpunkt ein Blick in das Grundbuch geworfen werden, um sicherzustellen, dass keinerlei Einschränkungen zu berücksichtigen sind, wenn man ein Haus verkaufen will. Sollten jedoch Grundpfandrechte oder Grunddienstbarkeiten im Grundbuchauszug vorhanden sein, muss eine Überprüfung ihrer Richtigkeit erfolgen.

Bei all diesen Besonderheiten ist die Hilfe eines kompetenten Immobilienmaklers überaus viel Wert. Laien sind kaum in der Lage, sämtliche Dokumente und Besonderheiten in Eigenregie zu beschaffen beziehungsweise entsprechend zu berücksichtigen. Somit fällt der zeitliche – und nervliche – Aufwand für den Immobilienbesitzer wesentlich geringer aus, wenn er sich auf die Unterstützung eines versierten Fachmannes verlassen kann.

Makler für den Immobilienverkauf – Die entscheidendsten Vorteile auf einen Blick

Möchte man von einem Profi das Haus verkaufen lassen, ergeben sich zahlreiche Vorteile, von denen Immobilienbesitzer in hohem Maße profitieren können.

Zu diesen gehört, dass durch die fundierte Bewertung des Objektes durch einen seriösen Makler sichergestellt wird, dass sich tatsächlich der höchstmögliche Verkaufspreis erzielen lässt. Daneben läuft der Vorgang des Verkaufs wesentlich schneller ab.

Erfahrene Immobilienmakler wissen ganz genau, auf welche adäquaten Marketingmaßnahmen sie setzen müssen, um die Vorzüge des Objekts attraktiv vor den Kaufinteressenten darzustellen. Nicht zu vernachlässigen ist auch, dass sie gewährleisten, dass sämtliche rechtliche Aspekte bei dem Verkauf der Immobilie berücksichtigt werden. Darüber hinaus verfügen sie über einen großen Erfahrungsschatz, der es ihnen ermöglicht, schnell herauszufinden, welcher Interessentenkreis für die jeweilige Immobilie überhaupt in Frage kommt.

Will man ein Haus verkaufen, ist auch der Außenbereich wichtig. Wir haben auch weitere Beiträge für dich, zum Beispiel zum Thema Hausbau.

Foto von zinkevych@stock.adobe.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

ÜBER DIE AUTOREN

Ähnliche Beiträge

Haus geerbt: Tipps für die Haushaltsauflösung

0
Nötig ist eine Haushaltsauflösung besonders häufig, wenn eine Immobilie geerbt wird. Die Auflösung des Haushaltes unterliegt dann oft einem gewissen Zeitdruck. Die Hinterbliebenen erleben...