Freitag, Januar 15, 2021
Start Digitalisierung / Innovationen Digitales Marketing für Praxen

Digitales Marketing für Praxen

-

Noch immer hält sich hartnäckig die Meinung, dass Werbung für Ärzte, Zahnärzte, Kliniken und Rechtsanwälte verboten ist. Aber die Zeiten haben sich geändert, sie sind digital geworden. Damit sehen auch diejenigen, die es lange Zeit nicht durften, eine Chance, für sich zu werben. Der moderne Markt macht auch vor den Heilberufen und den Juristen nicht halt und sie fordern verstärkt ihre Rechte ein. Zwar ist heute nach wie vor nicht alles erlaubt, aber das digitale Marketing für Praxen und Kanzleien ist schon lange auf dem Vormarsch.

Ein neuer Trend

Ist von neuen Marketing Trends die Rede, dann ist die Digitalisierung Praxismarketing ganz vorne mit dabei. Die diversen Strategien, die es auf diesem Sektor gibt, gelten als zukunftsweisend für eine ganze Branche. Auch Ärzte müssen ihren Patienten einen Service anbieten, der in die heutige Zeit passt, was ebenfalls von Bedeutung ist, wenn es nicht um den unmittelbaren Wettbewerb um neue Patienten geht. Ohne ein gut abgestimmtes digitales Praxismarketing kann in der heutigen Zeit kaum noch ein Arzt oder Zahnarzt langfristig bestehen. Im Gesundheitswesen hat das digitale Zeitalter zwar recht spät begonnen, aber jetzt startet es richtig durch. Nicht alle Ärzte wollen diesen neuen Trend mitmachen, sie vergessen dabei allerdings, dass eine eigene Webseite immer einen Mehrwert bietet und neue Patienten bedeutet.

Vertrauen schaffen

Der Beruf des Arztes gehört zu den Berufen, denen die Menschen besonders viel Vertrauen entgegenbringen. Wer krank oder verletzt ist, muss sich auf das Können des Arztes verlassen können und legt praktisch sein Leben in die Hände des Mediziners. In früheren Zeiten gewannen Ärzte durch Mundpropaganda neue Patienten dazu. Sich darauf zu verlassen, ist allerdings nicht ganz ungefährlich, denn nicht jeder kommt mit dem jeweiligen Arzt auch gut klar. Ein innovatives und digitalisiertes Marketing für die Praxis ist da die deutlich bessere Wahl. Über seine eigene Webseite und über die zahlreichen sozialen Medien gelingt es, Vertrauen zu schaffen, gleichzeitig viele Menschen zu erreichen und noch potenzielle Patienten zu gewinnen.

Was ist beim modernen Praxismarketing zu beachten?

Das digitale Praxismarketing bedeutet für den Arzt oder Zahnarzt weniger bürokratischen Aufwand und mehr Zeit für die Patienten. Zudem ist diese Art der „Werbung“ günstig, aber deutlich effektiver als andere Maßnahmen. Eine Praxis ist ein Unternehmen und wie jedes andere Unternehmen sollte das Ziel dieses Unternehmens sein, auf die Bedürfnisse der Patienten einzugehen und die Leistungen stets flexibel anzupassen. Es gibt aber einige Dinge, die beim Praxismarketing zu beachten sind. So ist es wichtig, dass weder verglichen noch gelobt werden darf, anders als beim klassischen Marketing. Jede unsachliche und irreführende Werbung ist tabu, wer dagegen verstößt, muss mit Bußgeldern rechnen. Der Nutzen für die Patienten muss immer klar zu erkennen sein und alle Informationen sollten eine Entscheidungshilfe bieten.

Mit Profis arbeiten

Nicht jeder Arzt ist ein Marketing Spezialist. Daher ist es eine gute Wahl, sich bei der Digitalisierung des Praxismarketings an eine Fullservice Agentur zu wenden. Die Profis einer solchen Agentur kümmern sich nicht nur um die Optimierung in den Suchmaschinen, sondern auch um die wichtigen Social-Media-Kanäle und das persönliche PR-Marketing.

Fazit

Werbung sollte immer zielgerichtet sein und die angesprochene Personengruppe auch erreichen. Digitales Marketing ist für jede Praxis und jede Kanzlei ein echter Mehrwert. Die Patienten und Klienten können sich auf der Webseite oder über die sozialen Medien informieren, die Mitarbeiter kennenlernen und Termine machen, Videosprechstunden sind ebenfalls keine Seltenheit mehr. Eine Praxis, die auf diesem Gebiet gut aufgestellt ist, bekommt bei ihren Patienten ein authentisches Image. Mit der passenden Agentur ist es nicht schwer, eine Webseite zielgerichtet auf die jeweilige Patientengruppe einzurichten. Alle Inhalte, auch in den sozialen Netzwerken, werden nach Maß zugeschnitten, um so immer nahe an den Bedürfnissen und Wünschen der Patienten und Klienten zu sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

ÜBER DIE AUTOREN

Ähnliche Beiträge

Rechtliches: Hat der Betriebsrat die Erlaubnis zur Einsicht in Personalakten?

0
Immer wieder fragen Arbeitnehmer nicht nur nach ihren eigenen Rechten, sondern auch nach den Möglichkeiten ihrer Vorgesetzten oder des Betriebsrats. Gerade die...