Freitag, September 17, 2021
Start Digitalisierung / Innovationen Smart Home: Wertsteigerung für Immobilien oder Geldverschwendung?

Smart Home: Wertsteigerung für Immobilien oder Geldverschwendung?

-

Vernetzte Geräte, automatisierte Prozesse und eine Steuerung aus der Ferne: All dies ermöglichen die modernen Smart Home Systeme. Dabei sollen sie nicht ausschließlich mehr Komfort bieten, sondern gleichzeitig für Energieeinsparungen, Sicherheit und eine Wertsteigerung von Immobilien sorgen.



Smart Home: Moderne Technik trägt Wertsteigerung von Immobilien bei


Die Anwendung neuer Technologie ist eine hervorragende Möglichkeit, um sich das Leben zu erleichtern. Gleichzeitig wertet sie das eigene Heim spielerisch auf und trägt dazu bei, dass sich in vielen Tätigkeiten Zeit einsparen lässt. Die Anwendungen konzentrieren sich auf insgesamt sechs Bereiche:

1. Smarte Klein- und Großgeräte für den Haushalt wie der Kühlschrank, die Waschmaschine oder ein Saugroboter.
2. Die Steuerung und Vernetzung durch digitale Sprachassistenten.
3. Das Home-Entertainment in Form von Soundbars, Multiroom-Lautsprechern und dem Smart TV.
4. Sicherheitsmodule wie digitale Schlösser und Überwachungskameras.
5. Zusätzlichen Komfort und Beleuchtung bieten Sonnenschutzelemente und Fenster- und Türsensoren.
6. Im Fokus befindet sich außerdem das Energiemanagement. Diese Gebäudetechnik umfasst unter anderem die Steuerung von Klimaanlagen, Thermostate und Feuchtigkeits- und Temperatursensoren.

Mit einem geschätzten Marktpotenzial von 19 Milliarden Euro alleine in Deutschland befindet sich die Technologie auf dem Vormarsch.



Smart Home Technologie um den Wert der eigenen Immobilie zu steigern



Bei der Bewertung eines Objektes stellt sich natürlich zuerst die Frage, wer wie am besten den Wert der Immobilie bewertet. Die Immobilienbewertung Schwäbisch Gmünd ist ein zuverlässiger Partner, wenn es darum geht, die Vorteile von Smart-Home-Geräten zu erkennen. Aufgrund der hohen Nachfrage und des großen Interesses lohnt sich die Investition in eben diese Technologie.


Sicherheit als zentrales Element des Smart Homes



Die Sicherheit im Eigenheim ist nicht nur in großen Städten von Bedeutung. Besonders in abgelegeneren Regionen oder auf dem Land lassen sich die Vorteile dieser Technik gezielt nutzen. Dazu gehören beispielsweise Feuer- und Rauchmelder, die das Gebäude sicherer machen. In den letzten Jahren steigt zusätzlich die Nachfrage nach digitalen Türschlössern und Überwachungskameras. Sie bieten einen klaren Vorteil: Sie sind eine exzellente Wertsteigerung von Immobilien, wobei sie gleichzeitig die Lebensqualität der Mieter verbessern.



Mit dem Smart Home den Energieverbrauch im Auge behalten



Ein weiteres Hilfsmittel, auf das sich die Mieter gerne verlassen, sind smarte Heizsysteme. Sie helfen dabei, den Energieverbrauch zu kennen und lassen sich problemlos aus der Ferne steuern. Verschiedene Apps machen es möglich, die Heizung aufzudrehen, während man selbst unterwegs ist. Natürlich funktioniert es auch umgekehrt: Wer vergisst, die Temperatur zu regulieren, kann das bequem vom Büro aus erledigen. Rund 30 Prozent der Heizkosten sollen sich mit solchen Systemen einsparen lassen.



Intelligente Haushaltshelfer für mehr Komfort



Zu den nützlichen Dingen im Alltag gehören auch die smarten Haushaltshelfer. Aufgrund ihrer Intelligenz können Sie den Bewohnern zahlreiche Aufgaben abnehmen: Während sich der Rasenmäher um den Rasen im Garten kümmert, reinigt der Saugroboter die Böden im Inneren. Diese Zeitersparnis macht sich im Alltag schnell bemerkbar. Da viele von ihnen einen digitalen Sprachassistenten integrieren, lässt sich die Steuerung ausgesprochen einfach anstoßen.


Kooperation unterschiedlicher Marken für einen besonderen Mehrwert



Derzeit fehlt es an allgemeinen Standards bei der Entwicklung verschiedener Smart Home Lösungen. Einer der Gründe dafür ist die Komplexität der neuen digitalen Hilfsmittel. Dennoch vertrauen viele unterschiedliche Marken darauf, ihre Produkte so herzustellen, dass sie mit anderen Geräten kompatibel sind.

Das Ergebnis: Durch die Zusammenarbeit von Start-ups mit etablierten Unternehmen werden effiziente Komplettlösungen erschaffen. Solche Lösungen helfen dabei, eine Wertsteigerung für Immobilien zu erzielen, da sie einen hohen Nutzwert mit sich bringen. Das führt dazu, dass die anfängliche Erstinvestition zu einem besonderen Anliegen wird, das sich in vielen modernen Gebäuden wiederfindet.

Foto: © Von denisismagilov@adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

ÜBER DIE AUTOREN

Ähnliche Beiträge

Das beste PS5 Zubehör

Das beste PS5 Zubehör

0
Sind (Luxus) Uhren als Wertanlage wirklich geeignet? Wir gehen der Frage nach und zeigen, worauf man dabei am besten achtgeben sollte.